Brückentage 2023: Wie Sie mit wenigen Urlaubstagen maximal viel Freizeit genießen

01.05.2022

28 Urlaubstage stehen Arbeitnehmern in Deutschland im Schnitt zur Verfügung. Wer es geschickt einfädelt, kann sich jedoch wesentlich mehr erholsame Ferientage sichern. Der Schlüssel zum verlängerten Urlaubsglück sind Brückentage, also Arbeitstage, die zwischen einem Feiertag und einem Wochenende liegen. Wir zeigen Ihnen, wie die Brückentage 2023 fallen und welche Stellen in Ihrem Kalender Sie sich schon jetzt für einen möglichen Urlaub vormerken sollten.

Navigation:

• Was sind Brückentage?
• 2021 und 2022 gab es wenig Brückentage
• Brückentage 2023 im Überblick
• Bundesweite Feiertage 2023
• Regionale Feiertage 2023 in den Bundesländern
• Urlaub 2023 optimieren: So machen Sie aus 17 Urlaubstagen 46 freie Tage
• An den Brückentagen 2023 entspannt verreisen

 

Was sind Brückentage?

Brückentage sind an sich ganz normale Arbeitstage. Weil sie aber zwischen einem Wochenende und einem gesetzlichen Feiertag liegen, gewinnt man mit nur einem Urlaubstag gleich vier freie Tage am Stück. Ein fixer Brückentag ist etwa der Freitag nach Christi Himmelfahrt. Denn dieser Feiertag fällt immer auf einen Donnerstag. Nimmt man sich den Freitag danach frei, dann sichert man sich ein verlängertes viertägiges Wochenende.

Diese Zeitspanne eignet sich ideal, um beispielsweise vom Flughafen Berlin Brandenburg (BER) aus einen Städtetrip zu unternehmen. Der neu eröffnete BER ist der drittgrößte Flughafen Deutschlands und erfreut sich bei Reisenden aus der Hauptstadt, den umliegenden Bundesländern und dem benachbarten Polen großer Beliebtheit.

 

Brückentage

2021 und 2022 gab es wenig Brückentage

Leider waren die letzten beiden Jahre für Reisehungrige nicht optimal, und das lag nicht nur an Corona. Viele Feiertage sind auf Wochenenden gefallen: So war der Tag der Deutschen Einheit 2021 ein Sonntag, und auch die beiden Weihnachtsfeiertage lagen genau am Wochenende. Auch im Jahr 2022 ist der Blick in den Kalender für Arbeitnehmer wenig erfreulich: Der Neujahrstag war ein Samstag, der Tag der Arbeit fiel ausgerechnet auf den arbeitsfreien Sonntag.

Immerhin wird uns der Tag der Deutschen Einheit 2022 einen arbeitsfreien Montag bescheren. Auch zu Weihnachten bleiben die Büros einen Tag länger geschlossen, denn der 26. Dezember ist ein Montag.

Brückentage 2023 im Überblick

Für das Jahr 2023 gibt es endlich wieder gute Nachrichten: Viele Feiertage fallen günstiger. Unsere Übersicht zeigt Ihnen, welche Brückentage Sie 2023 für einen erholsamen Kurzurlaub nutzen können.

Brückentage 2023

Bundesweite Feiertage 2023

  • Neujahr (01.01.2023): Sonntag
  • Karfreitag (07.04.2023): Freitag
  • Ostersonntag (09.04.2023): Sonntag
  • Ostermontag (10.04.2023): Montag
  • Tag der Arbeit (01.05.2023): Montag
  • Christi Himmelfahrt (18.05.2023): Donnerstag. Freitag ist Brückentag!
  • Pfingstsonntag (28.05.2023): Sonntag
  • Pfingstmontag (29.05.2023): Montag
  • Tag der Deutschen Einheit (03.10.2023): Dienstag. Montag ist Brückentag!
  • Erster Weihnachtstag (25.12.2023): Montag
  • Zweiter Weihnachtstag (26.12.2023): Dienstag

Zwei "echte" Brückentage bieten sich somit an: der Freitag nach Christi Himmelfahrt und der Montag vor dem Tag der Deutschen Einheit. Wenn Sie sich an einem dieser beiden Tagen frei nehmen, erhalten Sie auf einen Schlag vier freie Tage - vorausgesetzt, Ihr Arbeitgeber spielt mit.

 

Regionale Feiertage 2023 in den Bundesländern

Je nachdem, in welchem Bundesland Sie wohnen, haben Sie noch weitere Chancen auf ein Extra-Wochenende Urlaub:

  • Heilige Drei Könige (06.01.2023): Freitag (Baden-Württemberg, Bayern, Sachsen-Anhalt)
  • Weltfrauentag (08.03.2023): Mittwoch (Berlin)
  • Fronleichnam (08.06.2023): Donnerstag (Baden-Württemberg, Bayern, Hessen, Nordrhein-Westfalen, Reinlandpfalz, Saarland). Freitag ist Brückentag!
  • Mariä Himmelfahrt (15.08.2023): Dienstag (Saarland). Montag ist Brückentag!
  • Weltkindertag (20.09.2023): Mittwoch (Thüringen)
  • Reformationstag (31.10.2023): Dienstag (Brandenburg, Bremen, Hamburg, Mecklenburg-Vorpommern, Niedersachsen, Sachsen, Sachsen-Anhalt, Schleswig-Holstein, Thüringen). Montag ist Brückentag!
  • Allerheiligen (01.11.2023) Mittwoch (Baden-Württemberg, Bayern, Nordrhein-Westfalen, Reinlandpfalz, Saarland)
  • Buß- und Bettag (22.11.2023): Mittwoch (Sachsen)
     

Besonders günstig fallen Fronleichnam, Mariä Himmelfahrt und der Reformationstag. Wer in einem der angeführten Bundesländer zu Hause ist, darf sich somit über weitere Brückentage freuen.

Urlaub 2023 optimieren: So machen Sie aus 17 Urlaubstagen 46 freie Tage

Sie wollen 2023 endlich wieder mehr Urlaub genießen? Wenn Sie Ihre freien Tage geschickt einsetzen, können Sie einiges mehr an Freizeit herausholen. Allein rund um die bundesweiten Feiertage herum sind mit nur 17 Urlaubstagen ganze 46 freie Tage möglich.

 

Wie das genau funktioniert, erklären wir Ihnen hier:

Dank Brückentagen mit wenigen Urlaubstagen in den Urlaub fliegen

Ostern

Die Osterfeiertage bieten die perfekte Gelegenheit, um mit 4 Urlaubstagen in einen neuntägigen Urlaub zu starten. Tragen Sie Ihren Urlaub entweder vor Karfreitag (03.04. - 06.04.) oder nach Ostermontag (11.04. - 14.04.) ein. Bzw. bekommen Sie mit 8 Urlaubstagen sogar ganze 16 Tage am Stück frei

Tag der Arbeit

Der Tag der Arbeit fällt 2023 auf einen Montag. Zwar gibt es hier keinen Brückentag, trotzdem können Sie 5Urlaubstage (02.05. - 05.05.) in 9 freie Tage verwandeln.

Christi Himmelfahrt

Nehmen Sie sich den Freitag nach Christi Himmelfahrt (19.05.) frei und Sie ergattern ein viertägiges verlängertes Wochenende.

Pfingsten

Wenn Sie nach Pfingsten 4 Urlaubstage einsetzen (30.05. - 02.06.), gewinnen Sie 9 freie Tage am Stück.

Tag der Deutschen Einheit

Dieser Feiertag fällt 2023 perfekt auf einen Dienstag. Wenn Sie für Montag (02.10.) Urlaub beantragen, sichern Sie sich 4 Tage Freizeit.

Weihnachten

Die beiden Weihnachtsfeiertage fallen 2023 auf Montag und Dienstag. Nehmen Sie sich danach 3 Tage frei (27.12. - 29.12.), und Sie haben insgesamt zehn freie Tage zur Verfügung.

An den Brückentagen 2023 entspannt verreisen

Wenn Sie von den Brückentagen 2023 profitieren wollen, sollten Sie Ihren Urlaub beim Arbeitgeber möglichst frühzeitig anmelden, denn meist handelt es sich um sehr begehrte Urlaubszeiten. Denken Sie auch daran, Ihre Reise frühzeitig zu buchen, da die beliebtesten Urlaubsdestinationen rund um die Feiertage oft gut ausgelastet sind.

Gerade bei Kurztrips ist es außerdem wichtig, die An- und Abreise gut zu organisieren und vor allem ausreichend Zeit einzuplanen. Denn wenn sich an beliebten Reise-Wochenenden viele Urlauber zugleich in Bewegung versetzen, sorgt das auf den Autobahnen regelmäßig für Staus.

Falls Sie vom Flughafen Berlin-Brandenburg (BER) aus abreisen, dann nutzen Sie doch den entspannten Park and Fly Shuttle Service!

Gäste werden bequem mit dem Park and Fly Service zum Flughafen Berlin Brandenburg (BER) gebracht.

Ihr Vorteil: Sie ersparen sich die oft teuren Parkgebühren direkt am Flughafen und legen die letzten Kilometer bequem per Shuttle-Service zurück. Der Hol- und Bringdienst ist bei unseren günstigen Staffelpreisen bereits inkludiert! So starten Sie stressfrei und ganz ohne hektische Parkplatzsuche in Ihren wohlverdienten Urlaub.

Jetzt Parkplatz reservieren